Panel öffnen/schließen

Erste Auszahlung im Sonderprogramm der Dorferneuerung

Die Gemeinde Weißdorf ist die erste Gemeinde, die eine Auszahlung aus dem Sonderprogramm der Dorferneuerung für Nordostbayern erhält. Genau 78.331,50 Euro überweist das Amt für Ländliche Entwicklung Oberfranken an die Kommune im Landkreis Hof. Damit werden 90 % der Kosten für den Abbruch des alten Schulhauses übernommen.

Der Zuschuss für Weißdorf kann bereits kurz nach dem Erlass des Bescheids für den Gebäudeabbruch ausbezahlt werden, da die Maßnahme mit Zustimmung der Behörde bereits vor der Erstellung des Bescheids begonnen werden durfte. 

Die Beseitigung von Leerständen ist zentrale Fördermaßnahme im Rahmen der Förderoffensive Nordostbayern. Das alte Schulhaus in Weißdorf wurde nicht mehr genutzt. Es enthielt die inzwischen ebenfalls maroden Sanitär- und Umkleideräume der Schulturnhalle. Eine Sanierung erwies sich als unwirtschaftlich. Parallel wird die Schulturnhalle über das kommunale Investitionsprogramm energetisch saniert. Dabei werden auch neue Sanitär- und Nebenräume geschaffen.

Weitere Nachrichten