Panel öffnen/schließen

Fahrbahnsanierung zwischen Benk und Kirchenlamitz

Das Staatliche Bauamt Bayreuth saniert ab 14.05.2018 die Staatsstraße 2176 zwischen dem Abzweig zur Lohmühle und der Landkreisgrenze. Hierfür muss der rund 2,5 km lange Streckenabschnitt der Staatsstraße voll gesperrt werden. Die Arbeiten an der Fahrbahndecke werden voraussichtlich fünf Wochen andauern. Die Zugangsmöglichkeit für Grundstücksanlieger in der Lohmühle wird während der Baumaßnahme nach Möglichkeit aufrechterhalten. Eine bauzeitlich Umleitungsstrecke wird ausgeschildert.

Voraussichtlich ab dem 14.05.2018 beginnen die Arbeiten an der Staatsstraße zur Deckensanierung und der Befestigung der Bankette. In der Fahrbahndecke haben sich aufgrund ihres Alters Spurrinnen und Unebenheiten gebildet, welche eine Sanierung unumgänglich machen. Mit der Sanierung erhält die Fahrbahn einen verstärkten Aufbau sowie beidseitig befestigte der Bankette in Asphalt mit einer Breite von 50 cm. Die Arbeiten sollen voraussichtlich am 15.06.2018 beendet sein. Aufgrund der bestehenden Fahrbahnbreiten können die Arbeiten nur unter Vollsperrung ausgeführt werden.

 

Die Staatsstraße ist bis zum Abzweig Lohmühle befahrbar. Zwischen der Lohmühle und der Landkreisgrenze wird die Staatsstraße für jeglichen Verkehr gesperrt. Eine Umleitung wird eingerichtet und führt über die B 289 ab, Weißdorf – nach Schwarzenbach a.d.Saale – und weiter über die St 2177 nach Kirchenlamitz sowie in umgekehrter Richtung.

 

Das Staatliche Bauamt Bayreuth bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die durchzuführenden Arbeiten.

Weitere Nachrichten