Panel öffnen/schließen

Neuer Lebensretter in Weißdorf

Bei einem Herzstillstand zählt jede Minute. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte kann oft wichtige Zeit verstreichen. Umso wichtiger ist es, dass schnell Erste Hilfe geleistet wird.

v.l.n.r.: Bürgermeister Heiko Hain, Dominik Böhlein (Energievision Franken), Gudrun Schlegel (Dorfladen Schlegel), Gertrud Sieber und Tanja Schock (KüchenSieber)

Und obwohl die Herz-Lunge-Wiederbelebung Bestandteil eines jeden Erste-Hilfe-Kurses ist, trauen es sich viele Menschen in solchen Situationen oft nicht zu, zu helfen.

Aus diesem Grund werden an immer mehr öffentlichen Orten Defibrillatoren angebracht, damit in einer Notsituation schnell und unkompliziert geholfen werden kann. Durch Spenden der Energievision Franken, die erst kürzlich ihren Firmensitz nach Weißdorf verlegt hat, des Dorfladen Schlegels und der Firma KüchenSieber konnte nun auch in Weißdorf ein öffentlich zugänglicher Defibrillator angeschafft werden. Aufgehängt ist das Gerät in den Räumen der SB-Geschäftsstelle der VR-Bank. „So ist der Lebensretter immer rund um die Uhr zugänglich“ erläutert Bürgermeister Heiko Hain, der sich bei allen Spendern recht herzlich für die Unterstützung bedankte.

 

 

Weitere Nachrichten