Panel öffnen/schließen

Weihnachten

Weihnachtsgrüße und Jahresrückblick des Ersten Bürgermeisters

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, 
 
Karl Valentin wird das Zitat zugeschrieben „…und wenn die stade Zeit vorüber ist, dann wird’s auch wieder ruhiger!“. Ich hoffe jedoch, dass Sie zwischen den vielen Weihnachtsfeiern, Adventsmarktbesuchen und Geschenkeeinkaufstouren trotzdem ein bisschen Zeit gefunden haben, um zur Ruhe zu kommen und sich auf den eigentlichen Sinn der Advents- und Weihnachtszeit zu besinnen. 
 
Das zu Ende gehende Jahr lädt wie immer auch dazu ein, das Geschehene in unserer Gemeinde Revue passieren zu lassen: 
 
Besonders im Ortskern von Weißdorf gab es heuer einige erfreuliche Veränderungen: Beim ehemaligen Anwesen Schwarzenbacher Straße 5 konnten ein neuer Verweilplatz und in der Hallersteiner Straße neue Parkplätze geschaffen werden. Beide Maßnahmen wurden zu 90 % aus der Förderoffensive Nordostbayern vom Freistaat bezuschusst.
 
Auch unser Spielplatz erfuhr mit einer neuen Schaukel und der von der Landjugend Plösen im Rahmen einer 72-Stunden-Aktion erstellten Wasserspielanlage eine enorme Aufwertung.
 
Mit der Beschaffung von neuen Feuerwehrfahrzeugen für die Feuerwehren Bug-Oppenroth und Weißdorf wurde kräftig in die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger investiert und unser Bauhof bekam einen neuen Kleinschlepper.
 
Die aktuellen Diskussionen um Umwelt- und Artenschutz gingen natürlich auch an unserer Gemeinde nicht spurlos vorüber: So haben wir heuer erstmals manche Grünflächen umweltbewusster gemäht, Blühflächen angelegt oder mit Unterstützung der Schülerinnen und Schüler unserer Grundschule Nistmöglichkeiten für Insekten und einen Storchenhorst geschaffen.
 
Neben den ganzen sichtbaren Maßnahmen stand das Jahr 2019 aber vor allem im Zeichen von Planungen für die Zukunft. So wurden zusammen mit dem Landkreis die Planungen für den Radweg von Sparneck nach Weißdorf zum Abschluss gebracht, so dass voraussichtlich im Frühjahr 2020 mit dem Bau begonnen werden kann. Außerdem finden derzeit die Planungen für die Erneuerung der Gemeindeverbindungsstraße BugOppenroth sowie für die Sanierung unseres Kanalnetzes statt. Mit der Neuaufstellung des Flächennutzungsplanes schaffen wir die Voraussetzungen für neue Wohnbau- und Gewerbeflächen. 
 
Am zu Ende gehenden Jahr 2019 gilt mein Dank allen, die auch heuer wieder dafür gesorgt haben, dass unsere Gemeinde wieder ein Stück lebens- und liebenswerter wurde: Dem Gemeinderat für das konstruktive Miteinander, den Lehrkräften und Mitarbeitenden von Schule und Kindertagesstätte, dem Bauhof, der Verwaltung sowie den Vertreterinnen und Vertretern unserer Feuerwehren, Vereine und Kirchen.
 
Mein Dank gilt darüber hinaus allen, die durch Zuwendungen oder kleine und große Handgriffe die Gemeinde unterstützt haben.
 
Ich wünsche Ihnen allen ein friedvolles und besinnliches Weihnachtsfest, bei dem wir wie immer auch diejenigen nicht vergessen wollen, die dieses Fest einsam oder nicht unbekümmert feiern können.
 
Mit den besten Wünschen für die bevorstehenden Festtage und das kommende Jahr 2020
 
Ihr
Heiko Hain
Erster Bürgermeister

Weitere Nachrichten